Drucken

Seit Juli 2016 gibt es die Freiwillige Feuerwehr Backemoor-Schatteburg nicht mehr. Die Ortswehr fusionierte mit der Nachbarwehr in Collinghorst.

Somit schrumpft die Zahl der Ortsfeuerwehren in der Gemeinde Rhauderfehn auf 7. Das es heutzutage schwer ist, Menschen für das Ehrenamt in der Feuerwehr zu finden, dürfte bekannt sein. Auch der Demografische-Wandel macht den Vereinen und Gruppen in der Region zu schaffen. Nun hat es die Kammeraden in Backemoor „getroffen“.

In den letzten Jahren sank die Zahl der aktiven Mitglieder stetig. So wechselten die aktiven Kammeraden aufgrund des Alters in die „Altersabteilung“ doch der junge Nachwuchs blieb aus. Da halfen auch die zahlreichen Versuche des Ortskommandos nichts. Es fehlte am Ende an Nachwuchs.

Zuletzt waren noch 14 aktive Kameraden in Backemoor gemeldet. Zu wenig um die Alarmbereitschaft sicherzustellen. Wie viele Kameraden letztendlich in die Ortswehr nach Collinghorst wechseln ist nicht bekannt.

Das Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) wird über eine Zoll-Auktion im Internet meistbietend versteigert. Die Einsatzgeräte und das Schlauchmaterial werden teilweise von den Kammeraden in Collinghorst übernommen oder gehen in den „Material-Pool“ der Gemeinde Rhauderfehn.

Zum Abschluss trafen sich die Kameraden noch einmal um ein gemeinsames Foto machen zu lassen.

  FFW-Abschlussfoto

Zugriffe: 2523