Drucken

Überall gibt es Lockerungen der Corona-Maßnahmen, nun ist es auch bei „Kirchens“ so weit: Die Evangelischen

Kirchen in Deutschland (EKD) hat sich sorgfältig auf die Wiederaufnahme von Gottesdiensten vorbereitet und

ein Sicherheits-Konzept bei der Bundesregierung vorgelegt, das auf Zustimmung gestoßen ist. So ist das Feiern

von Gottesdiensten in kirchlichen Räumen nun grundsätzlich wieder erlaubt. Aber selbstverständlich – da hier

viele Menschen zusammentreffen – wie an allen anderen Orten nur unter sorgfältig zu beachtenden

Sicherheitsmaßnahmen!Dazu muss jeder Kirchenvorstand vor Ort entscheiden, ob und wann es wieder

Gottesdienste in der eigenen Gemeinde geben wird. Da die Sicherheit aller Beteiligten gewährleistet werden muss,

braucht es einen gewissen Vorlauf, um alles vorzubereiten. Der Kirchenvorstand der

Kirchengemeinde Backemoor-Breinermoor hat am 6.5.2020 in einer Videokonferenz beschlossen:

      in Breinermoor 16 Plätze), werden Gottesdienste zunächst nur in der Backemoorer Kirche angeboten; damit es nicht

      zu unnötiger Verwirrung kommt, finden alle Gottesdienste um 10.00 Uhr statt.

Die Sicherheit der Gottesdienstbesucher*innen und der Mitwirkenden soll durch die bereits überall bekannten Maßnahmen

gewährleistet werden: Abstand halten, Hände desinfizieren (die Möglichkeitdazu wird am Eingang der Kirche geboten),

Mundschutz tragen (bitte selbst mitbringen, soweit vorhanden!), vereinzelt in den Bänken sitzen – wobei Familienangehörige

zusammen sitzen können. Ein freundliches Team wird dafür sorgen, dass jede*r einen sicheren Platz findet.

Untersuchungen zufolge birgt das Singen ein erhöhtes Ansteckungsrisiko. Deshalb verzichten wir zur Zeit auf den Gemeindegesang,

dafür erklingt unsere frisch renovierte Orgel.Gottesdienst in Corona-Zeiten ist also nicht wie gewohnt, so wie alles in dieser Zeit!

Aber wir sind froh, dass wir unseren Gemeindegliedern die Möglichkeit geben können, wieder zur Kirche zu kommen.

Alle weiteren Beschränkungen bleiben bis auf Weiteres bestehen. Über die Konfirmandenarbeit wird noch beraten, Termine für die

Konfirmation stehen noch nicht fest. Chorproben finden auch weiterhin nicht statt, und das Gemeindehaus bleibt für Veranstaltungen

geschlossen.Wir brauchen viel Geduld: Der Gottesdienst ist ein erster Hoffnungsschimmer!

 

Text: Ulrike Sundermann (Pastorin in Backemoor/Breinermoor)

 

 

Zugriffe: 278