Drucken

Der Kirchenvorstand der ev.-luth. Kirchengemeinde Backemoor-Breinermoor hat die Beschlüsse

in der Corona-Kries verlängert. Diese betreffen weiterhin unser Gemeindeleben. Sie wurden

vom Landeskirchenamt in Hannover empfohlen und scheinen uns in der derzeitigen Situation unbedingt geboten.

 

Bis einschließlich 06.05.2020 werden keine Gottesdienste und Andachten in unseren beiden Kirchen stattfinden.

Die Glocken werden jeden Sonntag von 9.50Uhr bis 10.00Uhr erklingen. Wir verweisen auf die Möglichkeit, in Rundfunk

und Fernsehen auf die Botschaft des Evangeliums zu hören.

Darüber hinaus werden wir uns aber nicht jedem Aufruf über "WhatsApp" anschließen, sonst verliert das Läuten am Ende 

jede Bedeutung, weil ständig geläutet wird und längst nicht alle wissen, warum es schon wieder geschieht.

 

Für Trauerfeiern soll gelten, dass sie derzeit nur im engsten Familienkreis abgehalten werden können,

worauf in der Traueranzeige hinzuweisen ist.

 

In der Zeit bis zum 6.05. bleibt das Gemeindehaus in Backemoor für alle regelmäßigen Veranstaltungen wie Chorproben

und Gruppentreffen sowie auch für Teetafeln und private Feiern geschlossen.

Veranstaltungen, die bereits geplant und angekündigt sind und zu denen im Gemeindeboten eingeladen wird, können leider

ebenfalls nicht durchgeführt werden.

 

Die Konfirmation in diesem Jahr muss ebenfalls auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Wir hoffen, dass sie im Herbst so durchgeführt werden kann, wie es in anderen Jahren üblich ist.

 

Wir hoffen, dass die Situation sich in absehbarer Zeit entspannt, was zum jetzigen Zeitpunkt jedoch niemand

voraussehen kann. Es ist deshalb möglich, dass die Frist über den 6.05.2020 hinaus verlängert wird;

dies wird dann an dieser Stelle bekanntgegeben.

 

Text: Ulrike Sundermann (Pastorin Kirchengemeinde Backemoor-Breinermoor)

 

Zugriffe: 1634